Skip to content

So ignorieren Sie das Kerning von Unterbrace im Mathematikmodus

Lösung:

In diesem speziellen Fall mathclap ist nicht nötig:

documentclass{article}
usepackage{amsmath}

begin{document}

begin{equation*}
x{underbrace{(4-3y)}_{substack{text{positive}\[1pt] forall y in [0,1]}}} + 4y - 1
end{equation*}

end{document}

Bildbeschreibung hier eingeben

Vergleichen mit

documentclass{article}
usepackage{amsmath,mathtools}

begin{document}

begin{equation*}
x{underbrace{(4-3y)}_{mathclap{text{positive $forall y in [0,1]$}}}} + 4y - 1
end{equation*}

end{document}

Bildbeschreibung hier eingeben

Beachten Sie auf jeden Fall das zusätzliche Paar Klammern um das Ganze

{underbrace{...}_{...}}

Konstruktion: Sie sind notwendig, um den richtigen Abstand zu erhalten.

Der Index kann in einem Feld mit einer Breite von Null eingestellt werden. Die Größe des Indexes sollte explizit festgelegt werden. Dies ergibt die gleiche Ausgabe wie mathclap von mathtools.

MWE:

documentclass{article}
usepackage{amsmath}
usepackage{mathtools}
begin{document}
begin{align}
    &x
   underbrace{(4-3y)}_
    {text{Positive $forall y in [0,1]$}}
    +4y -1
end{align}
begin{align}
    &x
   underbrace{(4-3y)}_
    {makebox[0pt]{scriptsizetext{Positive $forall y in [0,1]$}}}
    +4y -1
end{align}
begin{align}
    &x
   underbrace{(4-3y)}_
    {mathclap{text{Positive $forall y in [0,1]$}}}
    +4y -1
end{align}
end{document}

Ergebnis:

Bildbeschreibung hier eingeben

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]



Anderer Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.