In Kopfzeile definiert <memory_resource>
std::pmr::memory_resource* set_default_resource(std::pmr::memory_resource* r) noexcept;
(seit C++17)

Wenn r nicht null ist, setzt den Standard-Speicherressourcenzeiger auf r; andernfalls setzt den Standard-Speicherressourcenzeiger auf std::pmr::new_delete_resource().

Die Standard-Speicherressourcenzeiger wird von bestimmten Einrichtungen verwendet, wenn keine explizite Speicherressource bereitgestellt wird. Der anfängliche Standard-Speicherressourcenzeiger ist der Rückgabewert von std::pmr::new_delete_resource.

Diese Funktion ist threadsicher. Jeder Anruf an std::pmr::set_default_resource synchronisiert mit (sehen std::memory_order) das anschließende std::pmr::set_default_resource und std::pmr::get_default_resource Anrufe.

Rückgabewert

Gibt den vorherigen Wert des standardmäßigen Speicherressourcenzeigers zurück.

Siehe auch

get_default_resource
(C++17)
bekommt die Standardeinstellung std::pmr::memory_resource
(Funktion)
new_delete_resource
(C++17)
gibt programmweit eine statische zurück std::pmr::memory_resource das nutzt die globale operator new und operator delete Speicher zuweisen und freigeben
(Funktion)